Vignette Schweiz

 Abgabepflicht

Grundsätzlich sind Motorfahrzeuge und Anhänger bis je 3,5 Tonnen Gesamtgewicht vignettenpflichtig. In diese Gruppe gehören vor allem Personenwagen, Motorräder, Lieferwagen, Anhänger usw.

Motorfahrzeuge und Anhänger mit über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht (sog. schwere Fahrzeuge) benötigen eine Vignette, wenn sie nicht der Schwerverkehrsabgabeunterliegen. Dazu gehören beispielsweise schwere Arbeitsfahrzeuge (z.B. Kranwagen).

Anbringung

Die Autobahnvignette ist am Fahrzeug wie folgt anzubringen: Bei Motorwagen auf der Innenseite der Frontscheibe (am linken Rand oder hinter dem Innenrückspiegel), bei Anhängern und Motorrädern ist sie an einem nicht auswechselbaren, leicht zugänglichen Teil anzubringen. Beim Anbringen der Vignette ist zu beachten, dass sie direkt auf der Windschutzscheibe aufgeklebt werden muss; lediglich mit Klebstreifen, Folien oder anderen Hilfsmitteln angebrachte Vignetten werden nicht toleriert und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen geahndet.

Buße

Wer abgabenpflichtige Autobahnen und Autostraßen in der Schweiz ohne gültige Vignette benutzt, muss seit dem 1. Dezember 2011 mit einer Buße von 200 Franken[18] und dem Preis einer Vignette rechnen. Lenker eines Fahrzeuges mit einer falsch angeklebten oder mit einer selbstklebenden Folie versehenen Vignette werden mit 200 Franken Buße belegt; die Buße kann bereits an der Grenze erhoben werden, auch wenn man die Autobahn noch nicht benutzt hat.

Bezugsstellen

Die Vignette kann bei folgenden Stellen bezogen werden:

Wo anbringen?

Preis
40 Schweizerfranken (ca. 37 Euro)

 

Keine Antworten zu "Vignette Schweiz"


    Was zu sagen?

    Bisschen HTML ist OK